Wandern und Velo

warum in die Ferne schweifen...

Main Menu

Wallis

Saas Fee

 Saas Fee ist eine unserer Lieblingsdestinationen, hier hatten wir das hochalpine Wandern entdeckt. Die Ferienecke Hohnegg gibt es leider nur noch leerstehend, offenbar hatte sich da ein Investor verschätzt. Wir waren dreimal an diesem schönen Ort zu Gast und erwanderten die Gegend. Die Murmeli auf dem Spielboden gehören irgendwie auch dazu. Es gibt auch noch einen spektakulären Klettersteig vom Dorf hinunter durch die Fee Schlucht - allerdings nur mit Führung.

 

 

 Das erste Mal im Jahre 2004 – da war noch eine Tandemfahrt von Lanquart nach Waltensburg und von Andermatt über die Furka nach Brig zu absolvieren, bevor wir dann in der autofreien Gegend die Beine in den Bauch latschten. Bilder

 

 Drei Jahre später wollten wir es nochmals wissen und machten noch einmal eine ganze Woche Ferien an diesem schönen Ort mit unserer ersten Hochtour auf den Weissmies.

 

 

 Die Mischabel Hütte gehört ebenfalls zu den tollen Wanderungen (allerdings mit einigem Gekraxel) CH-Mobil Karte

 

 Zu den schönsten Wanderungen zählen:

 

 Platjen zur Britania Hütte CH-Mobil Karte

 

Mattmark - Monte Moro Pass - Mattmark CH-Mobil Karte

 

 Kreuzboden zur Almageller Hütte und dann über Hängebrücken hinunter ins Tal nach Saas Almagell CH-Mobil Karte

 

 Weniger spektakulär aber lange Wanderungen:

 

 Saas Fee – Grächen CH-Mobil Karte

 

 Mattmark - Antrona Pass – Saas Almagell CH-Mobil Karte

 

 Später kamen noch ein paar kürzere Aufenthalte dazu, 2009 noch einige Tage im Anschluss an Zermatt, im 2011 mit Jonas (seine erste Begegnung mit Gletschern und hochalpinem Gelände) sowie ein langes Wochenende mit der Allalinhorn Besteigung CH-Mobil Karte

 

SliderWallis

Slider